Exzellentes Management im Gesundheitswesen
24.03.17 17:25

Leitspruch

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit....

22.03.17 17:39

NEU! hmanage Newsletter 495.

Der hmanage Newsletter 495 ist da. Nachdem Sie diese Nachricht aufgerufen haben, können Sie den...

26.05.17 14:19

(hmanage) 20 Jahre komplett vertan?

(Vorabversion - aktualisiert)

 

Eine E-Mail von healthcareDIVE brachte eine Erinnerung zurück: an...

23.05.17 18:24

(Fierce Healthcare) “Mit weniger Verschwendung die Patientensicherheit steigern”

“Putting a lid on waste: Needless medical tests not only cost $200B—they can do harm”

16.04.17 18:31

(blogridge) Führungsprinzipien beim aktuellen Gewinner des Baldridge Award

“Leadership Practices of 2016 Baldrige Award Recipients: Memorial Hermann Sugar Land Hospital”

14.04.17 18:42

(Health Leaders Media) Stationäre Versorgung im ländlichen Bereich: Anregungen

“In Remote Idaho, A Tiny Facility Lights The Way For Stressed Rural Hospitals”

12.04.17 12:27

Asklepios-Werbung im Hamburg-Newsletter „Elbvertiefung“ der ZEIT

“Unsere Kliniken verfügen über ein kontinuierliches Qualitätsmanagement, denn die Sicherheit Ihrer...

Willkommen

225 - 17.01.2006 Aktuelle Sinnsprüche und Informationen auf unserer Website www.hmanage.net


Motto des Tages

"The team concept conveys the message that Productivity and Quality Improvement (PQI) is everybody’s business"

 

(John Hradesky)

 

Quelle: ASQ


01. Editorial: „Mitarbeiter“ – das dritte Befähigerkriterium im EFQM-Modell für Excellence

„Motivation und Qualifikation der Mitarbeiter ist für die Krankenhäuser wichtiger Wettbewerbsparameter“ (DKG 9.1.2006).

 

Läßt man die Medienberichte der vergangenen Monate über die Überlastung vieler Krankenhausärzte Revue passieren, scheint das DKG-Zitat die Realität nicht so ganz zu treffen. Auch die Beobachtungen des Autors sprechen eher dagegen, dass schon alle Krankenhausverantwortlichen verinnerlicht hätten, dass „Motivation und Qualifikation der Mitarbeiter .. für die Krankenhäuser wichtiger Wettbewerbsparameter“ sein können. Der Wettbewerbserfolg stellt sich allerdings auch bei zufriedenen Mitarbeitern keineswegs automatisch ein! Was also tun?

 

Was man bei KTQ® so an altbacken Autoritärem zur „Sicherstellung der Mitarbeiterorientierung“ zusammengestückelt hat, dürfte die Wettbewerbsfähigkeit kaum steigern helfen:

 

2.1.1 Planung des Personalbedarfs

2.2.1 Systematische Personalentwicklung

2.2.2 Festlegung der Qualifikation

2.2.3 Fort- und Weiterbildung

2.2.4 Finanzierung der Fort- und Weiterbildung

2.2.5 Verfügbarkeit von Fort- und Weiterbildungsmedien

2.2.6 Sicherstellung des Lernerfolgs in angegliederten Ausbildungsstätten

2.3.1 Praktizierung eines mitarbeiterorientierten Führungsstils

2.3.2 Einhaltung geplanter Arbeitszeiten

2.3.3 Einarbeitung von Mitarbeitern

2.3.4 Umgang mit Mitarbeiterideen, Mitarbeiterwünschen und Mitarbeiterbeschwerden

 

Das belegen die Trivialitäten zum Thema in den KTQ-Qualitätsberichten: Damit sind Krankenhäuser immer „mitarbeiterorientiert“! Nur die Mitarbeiter selbst scheinen davon nicht immer etwas zu merken. Richtig angewandt könnten dagegen die Inhalte des EFQM-Modells für Excellence den Rahmen für gezielte Aktivitäten zum Wettbewerbsparameter „Mitarbeiter“ bieten:

 

„Exzellente Organisationen managen, entwickeln und entfalten das gesamte Potenzial ihrer Mitarbeiter auf der Individual-, Team- und Organisationsebene. Fairness und Chancengleichheit werden aktiv gefördert, die Mitarbeiter werden eingebunden und zum Handeln ermächtigt. Die Organisation sorgt für die Mitarbeiter, kommuniziert, zollt Anerkennung und belohnt in einer die Mitarbeiter motivierenden Weise. Sie schafft so die Selbstverpflichtung der Mitarbeiter, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zum Vorteil der Organisation einzusetzen“ (EFQM).

 

„Mitarbeiterressourcen werden geplant, gemanagt und verbessert“ (EFQM 3a)

 

Das Krankenhaus braucht die zum Erreichen seiner Ziele qualitativ und quantitativ erforderlichen personellen Ressourcen: Die Behandlungsergebnisse müssen „stimmen“. Die Patientenzufriedenheit muß „stimmen“. Die Mitarbeiterzufriedenheit muß „stimmen“. Die Zufriedenheit der Gesellschaft muß hoch sein. Die Produktivität muß „stimmen“. Das Krankenhaus hat dafür zu sorgen, dass sich zeitlich unvermeidliche Unter- und Überdeckungen in engen Grenzen halten – auch gegen „Besitzstände“! Es muß alles getan werden, die besten Mitarbeiter zu gewinnen, zu halten und weiterzuqualifizieren. Das muß – gemessen durch geeignete Kennzahlen – nachvollziehbar sein!

 

„Das Wissen und die Kompetenzen der Mitarbeiter werden ermittelt, ausgebaut und aufrechterhalten“ (EFQM 3b).

 

Im Zuge der Personalbedarfsermittlung ist festzuhalten, welche personellen Ressourcen nach Art, Menge, Qualifikation und Motivation für den geforderten Beitrag zum Gesamtergebnis nötig sind. Im Zuge von Einstellungen und turnusmäßigen Rückkopplungsgesprächen erfolgt ein Abgleich von Anforderungsprofil der Stelle und Leistungsprofil des Mitarbeiters. Die Lücke D beschreibt den (Weiter-)Entwicklungsbedarf. Diese gilt es abgestimmt zu schließen. Dabei sind auch persönliche Entwicklungsziele angemessen zu berücksichtigen. Auch hierfür muß es Belege geben!

 

„Die Mitarbeiter werden beteiligt und zu selbstständigem Handeln ermächtigt“ (EFQM 3c).

 

Vor dem Hintergrund von Mission, Vision, Werten und Zielen des Krankenhauses ist „Beteiligung“ Mitgestaltung. In diesem Sinne sind die Strukturen und Abläufe zu gestalten und weiterzuentwickeln. Das gilt besonders für die Team- und Leitungsstrukturen. Delegation und Empowerment dürfen keine Versatzstücke für Sonntagsreden bleiben! Das muß in geeigneter Weise abgefragt und von den Mitarbeitern bestätigt werden!

 

„Die Mitarbeiter und die Organisation führen einen Dialog” (EFQM 3d).

 

Zu diesem Teilkriterium des EFQM-Modells gibt es die merkwürdigsten Vorstellungen. Manche Krankenhäuser führen in ihrem EFQM-Bericht hier zum Beispiel die Arbeitsbesprechungen an. Gemeint ist: Man verkehrt auf Augenhöhe miteinander. Die Mitarbeiter wissen, was man von ihnen erwartet. Und sie wissen, dass sie ernst genommen werden und dass ihr Wort zählt. Besonders für diesen – noch nicht sehr verbreiteten – Sachverhalt sollte es eindeutige Belege geben!

 

“Die Mitarbeiter werden belohnt, anerkannt und betreut“ (EFQM 3e).

 

Hierher gehören all jene Aktivitäten, die zusätzlich dazu führen, dass sich die Mitarbeiter keinen besseren Arbeitgeber vorstellen können. Die Bezahlung muß fair („gerecht“) sein. Willkür und das Gefühl der Ausnutzung müssen ausgeschlossen sein. Mehreinsatz muß sich lohnen. Haben die Mitarbeiter einmal persönliche Probleme, wissen sie, dass man ihnen vorbehaltlos hilft. Auch das sollten die Mitarbeiter auf Befragen nachvollziehbar bestätigen!

 

Dies alles darf nicht nur für „Schön-Wetter-Zeiten“ gelten. Auch die Krankenhausverantwortlichen sind gehalten, die angestrebten Ergebnisse mit minimalem Mitteleinsatz (notwendig, aber nicht mehr) zu erzielen. Das gilt auch für die personellen Ressourcen. Das Krankenhaus hat zwar eine – auch gesellschaftliche (EFQM-Ergebniskriterium 8) – Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern. Doch auch hier ist Geldverschwendung (zu Lasten der Patienten) unethisch. Hat man – auch durch Rationalisierung – mehr Mitarbeiter an Bord, als man zur Zielerreichung benötigt, darf man diese nicht auf die Dauer halten. Den Mitarbeitern muß plausibel sein, unter welchen Umständen eine Trennung unvermeidlich wäre. Und sie sollten sich der Fairness ihres Arbeitgebers auch in dieser Situation absolut sicher sein.

 

„Motivation und Qualifikation der Mitarbeiter ist für die Krankenhäuser wichtiger Wettbewerbsparameter“. Hier ist im deutschen Krankenhaus oft noch ein riesiger Schatz begraben. Nicht zu versuchen, ihn angesichts eines wachsenden äußeren Drucks auch zu heben, wäre närrisch. Und das kostete sogar nicht das Geringste!

 


02. (AHRQ M&M) Fehlermeldungssysteme wie in der Luftfahrt?

Aviation Safety Methods: Quickly Adopted but Questions Remain

On August 2, 2005, Air France flight 358 crashed while landing in Toronto. In less than 2 minutes, the crew evacuated 309 passengers. Several minutes later, the plane burst into flames...

Mehr

Anmerkung:

Bei uns noch fast vollständig jenseits des Horizonts, gleichwohl sehr bedenkenswert!


03. (H&HN) Technology Assessment: Einfluss aufkommender Neuentwicklungen

Technology Assessment: Focusing on the Potential Impact of Emerging Medical Technologies...

Mehr 


04. (H&HN) Ein Riesensprung nach vorn: Leistungsbezogene Bezahlung von Krankenhausleistungen

Pay for Performance: A STEEEP Leap

Rewarding providers for improved performance is only part of the solution...

Mehr 


05. (H&HN) Bleiben Sie aus dem Pflegeheim!

Staying Out of the Nursing Home

St. Joseph's/Candler Health System, a 2004 Foster G. McGaw Prize finalist, launched an innovative program to improve the quality of life for Savannah's vulnerable citizens...

Mehr 


06. (Most Wired) Workflow-Systeme zur Verbesserung der Krankenversorgung

Using Workflow Management Systems to Transform Care

Plenty of health IT solutions promise to improve care, but those that include evidence-based medicine hold the greatest potential...

Mehr 


07. (AHA) Der Weg zur elektronischen Krankenakte in Pflegeeinrichtungen

Groups release ‘roadmap’ for implementing EHRs in long-term care settings

A coalition yesterday released a plan for promoting and implementing electronic health records and other information technologies in the long-term care setting...


08. Links

http://www.who.int/patientsafety/en/ WHO Europa zur Patientensicherheit

 

http://www.jcrinc.com/generic.asp?durki=11657 JCI-Veranstaltungshinweis

 

http://www.ahipresearch.org/ AHIP Center for Policy and Research: "Ideas, research and policy solutions to help Americans build a 21st Century health system"

 

http://www.ecaef.com/ European Center for Austrian Economics Foundation

General Motto: "Unless we can make the philosophic foundation of a free society once more a living intellectual issue, and its implementation a task which challenges the ingenuity and imagination of our liveliest minds, the prospects of freedom are indeed dark." F.A. von Hayek (Nobel Prize 1974)

 

Gesetze im Internet

 

So viel einmal mehr zur Qualität von Studien ...

 

www.sundhed.dk/ Dänisches Gesundheitsportal

 

Zeitschrift "Patient Safety & Quality Healthcare"

 

Qualitätsprüfungs-Richtlinien  der Spitzenverbände der Pflegekassen zum 1. Januar 2006 in Kraft getreten

 

http://www.dggg-online.de/ Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V.

 

Website zum Informationsfreiheitsgesetz

 

Modellprojekt "Gemidas-QM" zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse bei der stationären Versorgung von älteren und hochaltrigen Patienten in geriatrischen Einrichtungen mittels eines einrichtungsübergreifenden "Benchmarkings". Gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) und betreut vom Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (PT-DLR) im Rahmen des Modellprogramms des BMGS zur Förderung der medizinischen Qualitätssicherung ("Benchmarking in der Patientenversorgung")

 

Barrierefreies Web-Design

 

http://www.oebig.at/ ÖBIG - Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheitswesen

 

Qualitätsgesicherte Leistungen (?)

 

http://www.dhs.gov/dhspublic/display?theme=29 Department of Homeland Security


09. Liste aller bisherigen Buchbesprechungen

Book Review: List of all former Reviews

 

Bewertung (+++) = sehr gut über (0) = neutral bis (-) = nicht empfehlenswert. Bestellung – soweit nicht ausgeschlossen – durch Anklicken des Titels hier oder über unsere Website www.hmanage.net bei Amazon.

 

 

 

  • ÄZQ, Qualitätsindikatoren in Deutschland Positionspapier des Expertenkreises Qualitätsindikatoren beim Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), Berlin (Stand 14.4.2005) - hmanage Newsletter 190  - (+++)
  • ÄZQ Woran erkennt man eine gute Arztpraxis, Checkliste für Patientinnen und Patienten, Herausgeber Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, Gemeinsames Institut von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung, Berlin 5. Juli 2005-09-2005, aus dem Internet herunterladbar. - hmanage Newsletter 210 (-)
  • Abrahamson, Eric, Change without Pain, How Managers Can Overcome Initiative Overload, Organizational Chaos, and Employee Burnout, Boston 2004, ISBN 15751827X - hmanage Newsletter 137 - ( +++ )
  • Arnold, Klauber, Schellschmidt, Krankenhaus-Report 2002, Stuttgart ISBN 3794522192 - hmanage Newsletter 80 - ( ++ )
  • Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft, Koronare Herzkrankheit (in der Reihe AVP Arzneimittelverordnung in der Praxis, Band 31, Sonderheft 1 (Therapieempfehlungen), 1. Auflage ISSN 09392017, Köln 2004
  • Avery, Christopher M., with Walker, Meri Ann and OToole Murphy, Erin, Teamwork is an individual Skill, Getting Your Work Done When Sharing Responsibility, San Francisco 2001
  • AWMF Arbeitskreis “Krankenhaushygiene“, Hygiene in Klinik und Praxis, 3. Auflage Wiesbaden 2004, ISBN 3-88681-069-0 - hmanage Newsletter 146 - (+)
  • Bachmann, Stefanie, Du hättest leben können, Bergisch-Gladbach 2002, ISBN 3404614801 - hmanage Newsletter 82 - (++)
  • Baldor, Robert A., Managed Care - Made Simple, Malden, Massachusetts 1998 - hmanage Newsletter 12 - ( + )
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Standards of Performance, Pensacola FLA 2003 (www.BaptistLeadershipInstitute.com) - hmanage Newsletter 161 - (+++ )
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Scripting, Pensacola FLA 2003 (www.BaptistLeadershipInstitute.com)  - hmanage Newsletter 162 - (+++ )
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Reward & Recognition, Pensacola, FL 2003 (nur von dort direkt beziehbar)  - hmanage Newsletter 181 - (+++ )
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Rounding, Building Relationships With The People Who Sustain Your Culture, Pensacola, FL 2003 (Nur direkt beziehbar) - hmanage Newsletter 180 - (+++ )
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Bright Ideas, Pensacola FLA 2003 -  - hmanage Newsletter 187 - (www.BaptistLeadershipInstitute.com)  (+++)
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Peer Interviewing, Pensacola FLA 2003 www.BaptistLeadershipInstitute.com)  - hmanage Newsletter 194  - (+++)
  • Baptist Health Care Leadership Institute, Bright Ideas, Pensacola FLA 2003 (nicht bei AMAZON) (www.BaptistLeadershipInstitute.com)    - hmanage Newsletter 199  - (+++)
  • Bashe, Hicks, Branding Healthcare Services, 2000 - hmanage Newsletter 11 - (++)
  • Bennis, Warren G., Thomas, Robert J., Geeks & Geezers, How Era, Values, and Defining Moments Shape Leaders, Boston 2002, ISBN 1578515823 - hmanage Newsletter 104 - (+++ )
  • Bihr, Hekking, Krauskopf, Lang (Hrsg.), Handbuch der Krankenhaus-Praxis, Unternehmensstrategien für Praktiker, 2001 - hmanage Newsletter 23 - ( 0 )
  • Blech, Jörg, Heillose Medizin, Fragwürdige Therapien und wie Sie sich davor schützen können, Frankfurt / Main 2005, ISBN 3-10-0044413-4  - hmanage Newsletter 209  - (+++)
  • Blumenschein, A., Ehlers, I. U., Ideenmanagement - Wege zur strukturierten Kreativität, München 2002 ISBN 393242543X - hmanage Newsletter 106 ( +++ )
  • Bornholdt, H.-P., Dubben, H.-H., Der Hund, der Eier legt. Erkennen von Fehlinformation durch Querdenken, Reinbek 2001, ISBN 3499611546 ( + )
  • BQS Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung, Qualität sichtbar machen, BQS-Qualitätsreport 2002, Düsseldorf 2003, ISBN 39808704-4-8 - hmanage Newsletter 133 ( +++ )
  • Brandt (Hrsg.), Qualitätsmanagement & Gesundheitsförderung im Krankenhaus (Hrg.), Handbuch zur EFQM-Einführung 2001 - hmanage Newsletter 11 - ( 0 )
  • Braun, Güssow, Ott (Hrsg.), Prozessorientiertes Krankenhaus, Lösungen für eine Positionierung im Wettbewerb, Stuttgart 2005, ISBN 3-8047-2137-0 - hmanage Newsletter 182 - ( 0 )
  • Brassard, Michael, Ritter, Diane, Memory Jogger II - hmanage Newsletter 42 - (+++)
  • Brown, Mark Graham, Keeping Score, Using Right Metrics to Drive World-Class Performance, New York 1996, ISBN 0814403271 - hmanage Newsletter 109 (++ )
  • Brown, Mark Graham, Hitchcock, Darcy E:, Willard, Marsha L., Why TQM Fails - And What To Do About It, New York 1994, ISBN 0786301406 - hmanage Newsletter 131 - (+++)
  • Buckingham/Coffman, First, Break All The Rules, New York 1999 - hmanage Newsletter 22/33 - (+++)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Klinisch-Geriatrischen Einrichtungen e.V. (Hrsg.), Empfehlungen für die Klinisch-Geriatrische Behandlung, Jena 1998, ISBN 3437311166 - hmanage Newsletter 125 - (++)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Hospiz zur Förderung von ambulanten, teilstationären und stationären Hospizen und Palliativmedizi e.V., Deutscher Caritasverband e.V., Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. (Hrsg.), SORGSAM, Qualitätshandbuch für stationäre Hospize, Wuppertal 2004, ISBN 3-9808351-5-4   - hmanage Newsletter 198  - (+++)
  • Bundesärztekammer unter Mitarbeit von Kolkmann, Seyfarth-Metzger, Stobrawa, Leitfaden: Qualitätsmanagement im deutschen Krankenhaus, 2. Auflage, München 2001 - hmanage Newsletter 81 - (0)
  • Burns, Lawton R., and Wharton School Colleagues, The Health Care Value Chain, Producers, Purchasers, and Providers, San Francisco 2002, ISBN 0787960217 - hmanage Newsletter 98 - (++)
  • Caldwell, Chip, Mentoring Strategic Change in Health Care, An Action Guide, Milwaukee WI 1995 (ISBN 0873892240) - hmanage Newsletter 87 - ( +++)
  • Carpman, Janet, Design That Cares Planning Health Facilities for Patients and Visitors, 2nd Edition, Chicago 1993 - hmanage Newsletter 26 - (+++)
  • Carr, Maureen P., Jackson, Francis W., The Crosswalk, Joint Commission Standards and Baldridge Criteria, Joint Commission 1997 - hmanage Newsletter 21 - (++)
  • Chaplin/Terninko, Customer Driven Health Care - QFD for Process Improvement and Cost Reduction, Milwaukee Wi 2000 - hmanage Newsletter 25, 224 (+++)
  • Cloke, Kenneth, Goldsmith, Joan, The End of Management and the Rise of Organizational Democracy, San Fancisco 2001 - hmanage Newsletter 90 - (+++)
  • Cobb, Charles G., Enterprise Mapping, Integrating Systems for Compliance and Business Excellence, Milwaukee, Wisconsin 2005, ISBN 0-87389-643-2 - hmanage Newsletter 174 - (+++)
  • Collins, Jim, Good to Great, Why Some Companies Make the leap ... and Other Don´t, New York 2001 ISBN 0066620996 - hmanage Newsletter 08 - ( +++ )
  • Conger, Jay A., Winning 'Em Over, A New Model for Management int the Age of Persuasion, New York 1998 - hmanage Newsletter 111 - ( +++ )
  • Conners, R.B., Editor, Integrating the Practice of Medicine, A Decision Maker`s Guide to Organizing and Managing Physician Services, Chicago, ISBN 155648206X (nicht bei AMAZON!) - hmanage Newsletter 112 - ( ++ )
  • Conrad, Balanced Scorecard als modernes Management-Instrument im Krankenhaus 2001 - hmanage Newsletter 08 - ( - )
  • Coulmas, Florian, Die Deutschen schreien, Reinbek 2001 - hmanage Newsletter 44 - (+++)
  • Dahlgaard, Knut, Jung, Kalle, Schelter, Wolfgang, Profit-Center-Strukturen im Krankenhaus, Potentiale, Risiken und (Neben-)Wirkungen, Frankfurt (M) 2000, - hmanage Newsletter 60 - (+).
  • Das Qualitätssicherungsprogramm der gesetzlichen Rentenversicherung in der medizinischen Rehabilitation - Instrumente und Verfahren 2000, Frankfurt/Main 2000,
    ISBN 3-926181-44-3; nicht im Amazon-Verzeichnis! - hmanage Newsletter 27 - (+++).
  • DKG, GKV, PKV (Hrsg.), Kalkulation von Fallkosten, Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern, Version 2.0, 31. Januar 2002, http://www.g-drg.de/dokumente/kalkhb_v2.pdf (aus dem Internet herunterladbar)  - hmanage Newsletter 197  - (+++)
  • Dörner, Der gute Arzt, Lehrbuch für ärztliche Grundhaltung, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 08 - (++)
  • Dreger, Wolfgang, Erfolgreiches Risiko-Management bei Projekten, Renningen 2000 - hmanage Newsletter 39 - (+++)
  • Drucker, Peter F., The Essential Drucker, The Best of Sixty Years of Peter Drucker's Essential Writing on Management, New York 2003, ISBN 0-06-093574-X (pbk.) -- hmanage Newsletter 135 -
  • Düllings, Fischer, Greulich, Köninger, Metzger, Brudermüller-Fleischle, Tabbert, Praxis-Handbuch der DRGs in Deutschland, Heidelberg 2001, ISBN 3768504298 - hmanage Newsletter 49 - (+)
  • Dykes, Patricia C., Wheeler, Kathleen (Hrsg.), Critical pathways - Interdisziplinäre Versorgungspfade, Bern 2002, ISBN 3-456-83258-3 - hmanage Newsletter 89, 223 - (+++)
  • EFQM / DGQ, EFQM-Ratgeber, 10 Broschüren, eine allgemeine mit "Informationen für Ihren EFQM Start" und neun für je ein EFQM-Kriterium, Brüssel 2000, ISBN 90-5236-172-X (nicht bei Amazon!) - hmanage Newsletter 141 - (0)
  • EFQM Excellence One, Excellence One Toolbook, Brüssel 2001, ISBN 905236123-1 (bei EFQM bzw. DQG direkt bestellbar; nicht bei Amazon!) - hmanage Newsletter 147 - (+++)
  • EFQM, Excellence Toolbook for Self Assessment, Brüssel 2003 (nur bei DGQ bzw. EFQM) - hmanage Newsletter 164 - (++)
  • EFQM, Process Survey Tool for Supply Chain Management, Brüssel 2004 (nur bei EFQM und deren NPOs erhältlich: Einzeln als Text oder als interaktive CD Rom sowie insgesamt als interaktive CD Rom; EFQM Mitglieder können sich alle PSTs kostenlos als pdf-Dateien von der EFQM Website herunterladen. - hmanage Newsletter 202  - (+++)
  • EFQM, Process Survey Tool for Manufacturing Process Management, Brüssel 2004 (nur bei EFQM und deren NPOs erhältlich: Einzeln als Text oder als interaktive CD Rom sowie insgesamt als interaktive CD Rom; EFQM Mitglieder können sich alle PSTs kostenlos als pdf-Dateien von EFQM Website herunterladen. - hmanage Newsletter 203  - (+++)
  • EFQM, Process Survey Tool for Human Resources Management, Brüssel 2004 (nur bei EFQM und deren NPOs erhältlich: Einzeln als Text oder als interaktive CD Rom sowie insgesamt als interaktive CD Rom; EFQM Mitglieder können sich alle PSTs kostenlos als pdf-Dateien von EFQM Website herunterladen.  - hmanage Newsletter 204  - (+++)
  • EFQM, Process Survey Tool for Finance, Brüssel 2004 (nur bei EFQM und deren NPOs erhältlich: Einzeln als Text oder als interaktive CD Rom sowie insgesamt als interaktive CD Rom; EFQM Mitglieder können sich alle PSTs kostenlos als pdf-Dateien von der EFQM Website herunterladen.  - hmanage Newsletter 206  - (+++)
  • EFQM, Process Survey Tool for Marketing & Sales, Brüssel 2004 (nur bei EFQM und deren NPOs erhältlich: Einzeln als Text oder als interaktive CD Rom sowie insgesamt als interaktive CD Rom; EFQM Mitglieder können sich alle PSTs kostenlos als pdf-Dateien von der EFQM Website herunterladen - hmanage Newsletter 221 (++)
  • Eichhorn / Schmidt-Rettig (Hrsg.) Profitcenter und Prozeßorientierung, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 23 - ( 0 )
  • Erdmann, Yvonne, Der Pflegeführerambulant, Berlin 2005, ISBN 3-8334-3065-6. - hmanage Newsletter 205  - (+++)
  • Ernst/Seibert/Stuckert, KonTraG, KapAEG, StückAktG, Euro- EG. Gesellschafts- und Bilanzrecht. Düsseldorf 1998, ISBN 3802107888 ( + )
  • Evers, Michael, Schaeffer, Doris (Hrsg.), Case Management, Bern 2000 - hmanage Newsletter 31 - (++)
  • Feigenbaum; Armand V., Feigenbaum, Donald S., The Power of Management Capital, Utilizing the New Drivers of Innovation, Profitability, and Growth in a Demanding Global Economy, New York 2003 - hmanage Newsletter 169 - (+++)
  • Frampton, Susan B., Gilpin, Laura, Charmel, Patrick A., Putting Patients First, Designing and Practice, San Francisco 2003 - hmanage Newsletter 143 - ISBN 0787964123 (+++)
  • Friedag, Herwig, Schmidt, Walter, Balanced Scorecard, Planegg/München 2002, ISBN 3-448-04870-4 - hmanage Newsletter 143 - (-)
  • Fuller / Farrington, From Training to Performance Improvement, Navigating the Transition, San Francisco 1999 - hmanage Newsletter 15 - (++)
  • Gardner, Robert A., The Process-Focused Organization, A Transition Strategy for Success, Milwaukee 2004, ISBN 0-87389-627-0 - hmanage Newsletter 171 - (+++)
  • Gaucher, Ellen J., Coffey, Richard J., Total Quality in Healthcare, From Theory to Practice, San Francisco 1993 - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • Gaucher / Coffey, Breakthrough Performance, Accelerating the Transformation of Healthcare Organizations, San Francisco 2001 - hmanage Newsletter 08 - (+++) Goonan, Kathleen Jennison, The Juran Prescription, Clinical Quality Management, San Francisco 1995 - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • Gerlach, Ferdinand M., Qualitätsförderung in Praxis und Klinik, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 07 - (+++)
  • Gerste, Bettina, Schwinger, Antje, Rehbein, Isabel, Qualitätssiegel und Zertifikate für Pflegeeinrichtungen, Ein Marktüberblick, WidO Materialien, Bonn 2004, ISBN 3-922093-35-3 - hmanage Newsletter 167 - (+)
  • Gigerenzer, Gerd, Reckoning with Risk, Learning to Live with Uncertainty, London 2002, ISBN 0140297863 - hmanage Newsletter 139 - (++)
  • Glazinski, Rolf, Wiedensohler, Ralph, Patientensicherheit und Fehlerkultur im Gesundheitswesen, Fehlermanagement als interdisziplinäre Aufgabe in der Patientenversorgung, Eschborn 2004, ISBN 3-934334-05-9 - hmanage Newsletter 166 - (+++)
  • Gräbig, Klaus, Qualitätsmanagement, Statistik, Umweltmanagement, Loseblattsammlung, Berlin 1995, ISBN 3410140700 (nicht bei AMAZON!) - hmanage Newsletter 40 - (++)
  • Greiling, M., Buddendick, H., Wolter, S., Klinische Pfade in der Praxis, Workflow Management von Krankenhaus-Prozessen, Kulmbach 2004, ISBN 922091-88-1 - hmanage Newsletter 172 - (-)
  • Griffith, John R., Designing 21th Century Healthcare, Chicago 1998, ISBN 1567930875 - hmanage Newsletter 76 - (+++)
  • Guinane, Carole S., Clinical Pathways, Tools and Methods for Designing, Implementing, and Analyzinig Efficient Care Practices, New York 1997, ISBN 0786311231 - hmanage Newsletter 36 - (+++)
  • Haeske-Seeberg, Heidemarie, Handbuch Qualitätsmanagement im Krankenhaus, Strategien - Analysen - Konzepte, Kohlhammer, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 28 - ( 0 )
  • Hansis, M.L., Hansis, D.E., Der ärztliche Behandlungsfehler, Verbessern statt streiten, Landsberg/Lech 1999, ISBN 3-609-51920-7 - hmanage Newsletter 151 - ( +++ )
  • Harry / Schroeder, Six Sigma, Frankfurt/M 2000 - hmanage Newsletter 16 - (++)
  • Heilmann, Klaus, Das Risiko der Sicherheit, Stuttgart 2002, ISBN 37777611484 - hmanage Newsletter 122 - (+++)
  • Hellmann, Wolfgang, Klinische Pfade, Konzepte, Umsetzung, Erfahrungen, Landsberg/Lech 2002 ISBN 3609161434 - hmanage Newsletter 75 - (++)
  • Hellmann, Wolfgang, Praxis Klinischer Pfade, Viele Wege führen zum Ziel, mit Pfad-CD, Landsberg/Lech 2003, ISBN 3609162252 - hmanage Newsletter 129 (++)
  • Hellmann, Wolfgang, Handbuch Integrierte Versorgung, Strategien – Konzepte – Praxis, Landsberg / Lech (Ecomed) 2004, ISBN 3-609-10620-4 (+)
  • Hellmann, Wolfgang, (Hrsg.), Drumm, Sonja, Achenbach, Annette, Integrierte Versorgung mit Klinischen Pfaden erfolgreich gestalten, Praktische Tipps zum Prozess-, Kosten- und Erlösmanagement, Landsberg / Lech 2005, ISBN 3-609-16294-5 – hmanage-Newsletter 222 (0)
  • Herschel, Gerhard, Die wirrsten Grafiken der Welt, Hamburg 2003, ISBN 3455-093876 - hmanage Newsletter 102 - (+++)
  • Herzog, Stein, Wirsching (Hrsg.), Qualitätsmanagement in Psychotherapie und Psychosomatik, Stuttgart 2000, ISBN 3131281510 - hmanage Newsletter 30 - (+++)
  • Hinrichs, Ulrike, Nowak, Dana, Auf dem Rücken der Patienten, Selbstbedienungsladen Gesundheitssystem, „Mit Beiträgen von Horst Seehofer und anderen Experten, Berlin 2005, ISBN 3861533472  - hmanage Newsletter 192  - (++)
  • Hock, Dee, Die Chaordische Organisation - vom Gründer der VISA-Card, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 43 - (++)
  • Husemann, Richard C., The Leader As Coach, How To Coach A Winning Team, (Second Edition) Orlando2005 (Bestellung beim http://www.baptistleadershipinstitute.com/, nicht bei AMAZON), https://www.baptistleadershipinstitute.com/OnlineStore/Default.aspx? ) - hmanage Newsletter 211  - (+++)
  • Husemann, Richard C., Bilbrey, Pamela A., BreakOut, Unleash the Power of Human Capital, Pensacola, FL (USA), ISBN 0-9712260-5-9, zum Sonderpreis zu bestellen unter https://www.baptistleadershipinstitute.com/OnlineStore/Default.aspx hmanage-Newsletter 220 (+++)
  • Igl, Schiemann, Gerste, Klose, Qualität in der Pflege, Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen alten Menschen in der stationären und ambulanten Altenhilfe, Stuttgart 2002 ISBN 3794521781 - hmanage Newsletter 43 - (-)
  • Ilkilic, Ilhan, Begegnung und Umgang mit muslimischen Patienten, Interfakultatives Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (ISEW) Universität Tübingen, ISBN 39359330292003, Tübingen 2003 - hmanage Newsletter 115 - (++)
  • IQWiG, Methoden, Version 1.0, Köln 2005, von der IQWiG-Website herunterladbar  - hmanage Newsletter 118 - (+)
  • Imai, Maasaki, KAIZEN, München 1991 - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • Institute of Medicine (IOM) of the National Academies, Informing The Future, Critical Issues in Health Care,Third Edition, Washington DC 2005 – mit CD-ROM, kostenlos erhältlich - hmanage Newsletter 216 - (+++)
  • Ishikawa, Kaoru, Guide to Quality Control, Tokyo 2000 (Japanische Erstauflage 1971) Nur bei www.JCAHO.org! hmanage Newsletter 53 - (+++)
  • IWA-1:2001 - Quality Management Systems: Guidelines for Process Improvements in Health Care Organizations (ISO/AIAG/ASQ) - hmanage Newsletter 37 - (++).
  • Jäckel, Achim (Hrsg.), Telemedizinführer Deutschland 2001 - Nicht bei AMAZON! - hmanage Newsletter 29 - (++)
  • Jennings, Marian C., Health Care Strategy for Uncertain Times, San Francsisco 2000 - hmanage Newsletter 145 - (++)
  • JCAHO, Using Performance Improvement Tools in Health Care Settings, Chicago 1996, Nur bei www.JCAHO.org! - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • JCAHO, The Measuring Mandate, Chicago 1993, Nur bei www.JCAHO.org! - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • JCAHO, A Guide to Performance Measurement for Hospitals, Chicago 2000 Nur bei www.JCAHO.org! - hmanage Newsletter 85 - (+++)
  • Joint Commission International (JCI), Joint Commission International Accreditation Standards for Hospitals, Second Edition, Effective 2003, Oakbrook Terrace (Chicago) 2002, ISBN 0-86688-779-2 - hmanage Newsletter 62 - (+++)
  • Joint Commission Resources, Failure Mode and Effects Analysis in health Care, Proactive Risk Reduction, Oakbrook Terrace IL 2002. ISBN 086688758X - hmanage Newsletter 123 - (+++)
  • Joint Commission Resources, Tools for Performance Measurement in Health Care, A Quick Reference Guide, Oakbrook Terrace IL 2002. ISBN 0866887156 - hmanage Newsletter 118 - (+++)
  • Joint Commission Resources, Putting Evidence to Work: Tools and Resources, Oakbrook Terrace IL 2002. ISBN 0866887156 - hmanage Newsletter 119 - (+++)
  • Joint Commission, Hospital Accreditation Standards, 2005 HAS, Accreditation Policies, Standards, Elements of Performance, Scoring, Chicago 2005, ISBN 0-86688-880-2 – Nicht bei AMAZON  - hmanage Newsletter 176 - (+++)
  • Joint Commission Resources, Cost-Effective Performance Improvement in Hospitals, Chicago 2004, ISBN 9-86688-788-1 – Nicht bei AMAZON! - hmanage Newsletter 178 - (+++)
  • Joint Commission International, Joint Commission Internationale Standards für Krankenhäuser, Zweite Auflage Januar 2003, Offizielle deutsche Übersetzung, ISBN 0-86688-779-2 Bestellen unter http://www.jcrinc.com/publications.asp?durki=800&site=4&return=77 - hmanage Newsletter 183 - (+++)
  • Joint Commission, Standards for Long Term Care, 2005-2006 SLTC, Accreditation Policies, Standards, Elements of Performance, Scoring, Chicago 2005, ISBN 0-86688-881-0 (nicht bei AMAZON, sondern am besten direkt via http://www.jcrinc.com/ bestellbar)  - hmanage Newsletter 212  - (+++)
  • Kahla-Witzsch, Zertifizierung im Krankenhaus nach DIN EN ISO 9001:2000, Ein Leitfaden, Stuttgart 2003 (ISBN 317017293X) - hmanage Newsletter 100 - (+)
  • Kaplan, Robert S., Cooper, Robin, Cost & Effect, Using Integrated Cost Systems to Drive Profitability and Performance, Boston 1998, ISBN 0875847889 - hmanage Newsletter 116 - (+++)
  • Kaplan / Norton, The Strategy Focused Organization, Boston 2000 (+++)- Kaplan / Norton, Die strategiefokussierte Organisation, Stuttgart 2001, die deutsche Übersetzung - hmanage Newsletter 32 - (+++)
  • Kaplan, Robert S., Norton, David P., Strategy Maps, Converting Intangible Assets into Tangible Outcomes, Boston 2004, ISBN 1591391342 - hmanage Newsletter 136 - (+++)
  • Katz, Jaqueline, Green, Eleanor, Managing Quality, A Guide to Monitoring and Evaluating Nursing Services, St. Louis 1992 - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • Katz, J.M., Green, E., Managing Quality, A Guide to System-Wide Performance Management in Health Care (Second Edition) St. Louis 1997, ISBN 0-8151-4973-5) - hmanage Newsletter 153 - (+++)
  • Kazandjian, Vahé A. (Ed.), Accountability Through Measurement, A Global Healthcare Imperative, Miwaukee, WI 2003, ISBN 0-87389-567-3 - hmanage Newsletter 88 - (+++)
  • Kirchner/ Kirchner, Change Management im Krankenhaus, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 11 - ( + )
  • Klauber, Robra, Schellschmidt, Krankenhaus Report 2003, Schwerpunkt: G-DRGs im Jahre 1 (mit CD-ROM), Stuttgart 2004, ISBN 3794522842 (+++)
  • Klauber, Robra, Schellschmidt, Krankenhaus-Report 2004, Schwerpunkt: Qualitätstransparenz - Instrumente und Konsequenzen, Stuttgart 2005, ISBN 3-7945-2350-4  - hmanage Newsletter 168 - ( +++ )
  • Klemperer, David, Die Öffentlichkeit schützen und den Berufsstand anleiten, Kompetenzerhaltung, Fortbildung und Rezertifizierung von Ärzten in Kanada, Berlin 2002, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Arbeitsgruppe Public Health, Presse- und Informationsreferat, Reichspietschufer 50, D-107085 Berlin-Tiergarten, 030-25491-577, NICHT BEI AMAZON! - hmanage Newsletter 50 - (+++)
  • Klemperer, David, Wie Aerzte und Patienten Entscheidungen treffen, Konzepte der Arzt-Patient-Kommunikation, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) 2003, NICHT BEI AMAZON! - hmanage Newsletter 128 - (+++)
  • Klie / Student, Die Patientenverfügung, Freiburg 2001 - hmanage Newsletter 18 - (++)
  • Knorr, Karl E., Klaßmann, Ralf, Die Besteuerung von Krankenhäusern, idw-Verlag 2004, ISBN: 3802111117  - hmanage Newsletter 163 - (ohne Bewertung)
  • Kohn, Linda T., Corrigan, Janet M., and Donaldson, Molla S., Editors; Committee on Quality of Health Care in America, Institute of Medicine, To Err is Human: Building A Safer Health System, Washington DC 2000 – ISBN 0-309-51565-3, http://www.nap.edu/catalog/9728.html - hmanage-Newsletter 219 (+++)
  • Kotler, Philip, Ten Deadly Marketing Sins, Hoboken, New Jersey 2004, ISBN 0-471-65022-6 - hmanage Newsletter 173 - ( +++ )
  • Kotter, John P., Heskett, James, L., Corporate Culture and Performance, New York 1992 - hmanage Newsletter 61 - ( ++ )
  • Kowalski-Dickow Associates, Inc. in cooperation with the American Society for Healthcare Materials Management of the American Hospital Association, Managing Hospital Materials Management, Chicago 1994 (ISBN 1-55648-111-X) - hmanage Newsletter 189  - (++)
  • KTQ®-Manual incl. KTQ(R)-Katalog für den Einsatz im Routinebetrieb, Version 4.0, Düsseldorf 2002, Deutscher Krankenhaus Verlag (nicht bei AMAZON!) - hmanage Newsletter 45 - ( + )
  • KTQ®-Manual incl. KTQ®-Katalog für den Einsatz im Routinebetrieb, Version 4.1, 1. Ergänzungslieferung Düsseldorf Dezember 2002, Deutscher Krankenhaus Verlag (nicht bei AMAZON!) - hmanage Newsletter 95 - (+)
  • KTQ® Manual, speziell KTQ.Katalog Version 5.0 (zu beziehen über www.KTQ.de - hmanage Newsletter 175 - ( 0 )
  • Langley, Nolan, Nolan, Norman, Provost, The Improvement Guide, San Francisco 1996, ISBN 0787902578 - hmanage-Newsletter 50 - (+++)
  • Lathrop, Philip, Restructuring Health Care: The Patient-Focused Paradigm, San Francisco 1993, ISBN: 1555425941 - hmanage-Newsletter 215 - (+++)
  • Lauterbach / Schrappe (Hrsg.)Gesundheitsökonomie, Qualitätsmanagement und Evidence-based Medicine, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 19 - (+++)
  • Lauterbach, Schrappe (Hrsg.), Gesundheitsökonomie, Qualitätsmanagement und Excellence-based Medicine, 2. überarbeitete Auflage, Stuttgart 2004, ISBN 3794522877 - hmanage Newsletter 134 - (+++)
  • Lencioni, Patrick, Death by Meeting, A Leadership Fable .. about solving the most painful problem in business, San Francisco (Jossey Bass) 2004, ISBN 0-7879-6805-6 - hmanage Newsletter 159 - (+++)
  • Lencioni, Patrick, The Five Dysfunctions of a Team, San Francisco 2002, ISBN 0-7879-6075-6 - hmanage Newsletter 165 - (+++)
  • Leonard, Richard, Frankel, Allan, Simmonds, Terri, with Vega, Kathleen B., Achieving Safe And Reliable Healthcare, Chicago 2004  - hmanage Newsletter 185 (+++)
  • Lewis, Audie G., Streamlining Health Care Operations, How Lean Logistics Can Transform Health Care Organizations, San Francisco 2001, ISBN 0-7879-5503-5 - hmanage Newsletter 188  - (+++)
  • Leitlinien-Manual von AWMF und ÄZQ, Supplement I - Nur über www.urbanfischer,de/journals/zaefq !!! - hmanage Newsletter 17 - (+++)
  • Lombriser, Roman, Abplanalp, Peter A., Strategisches Management, Visionen entwickeln, Strategien umsetzen, Erfolgspotentiale aufbauen, 2. Auflage Zürich 1998, ISBN 3908143594 - hmanage Newsletter 93 - (++)
  • Magretta (in Zusammenarbeit mit Nan Stone), What Management Is: How It Works and Why It's Everyone's Business, New York 2002, ISBN 0743203186 - hmanage Newsletter 59 - (+++)
  • Maheu, Marlene M., Whitten, Pamela, Allen, Ace, E-Health, Telehealth, and Telemedicine, A Guide to Start-Up and Success, San Francisco 2001, ISBN: 0787944203 - hmanage Newsletter 55 - (+++)
  • Maywald, Franz, Struwelpeter für Manager, Eine Anleitung zum Ungehorsam, München 2002, ISBN 3932425421 - hmanage Newsletter 110 - (+)
  • Medical Tribune, Wie geht's uns denn heute, Herr Doktor? Wiesbaden 2000, ISBN 3-922264-34-4 - hmanage Newsletter 142 - (+)
  • Metzger, Oswald, Einspruch!, München 2003, ISBN 3570500470 - hmanage Newsletter 107 - (+++)
  • Mozena/Emerick/Black, Stop Managing Costs, Designing Healthcare Organizations Around Core Business Systems, Milwaukee 1999 (+++)
  • Müller, Jörg, Umfassendes und nachhaltiges Qualitätsmanagement im Krankenhaus - Diskussion von Referenzmodellen und zukunftsorientierten Strategien, Erlangen-Nürnberg (0) - nur über das Universitätsinstitut! - hmanage Newsletter 24 - ( + )
  • Müller-Stevens, G., Lechner, C., Strategisches Management, Wie strategische Initiativen zum Wandel führen, der Sankt Galler Management-Navigator (GMN), Stuttgart 2003, ISBN 379102051X - hmanage Newsletter 101 - (++)
  • NAV-Virchow-Bund, Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung, ohne Datum (nicht bei Amazon) - hmanage Newsletter 213  - (0)
  • Niven, Paul R., Balanced Scorecard Step-by-Step: Maximizing Perfomance and Maintaining Results, ISBN 0471078727, New York 2002, hmanage Newsletter 114 - (+++)
  • Niven, Paul R., Balanced Scorecard Schritt für Schritt, Weinheim 2003, ISBN 3527500634 - hmanage Newsletter 127 - (+++)
  • Offermanns, Guido, Integriertes Personal-Controlling im Krankenhaus: Neue Instrumente für die Prozess- und Ressourcensteuerung, Heidelberg 2005 - hmanage Newsletter 207  - (+++)
  • Oberender, Hebborn/Zerth, Wachstumsmarkt Gesundheit, Stuttgart 2002 - hmanage Newsletter 84 - ISBN 3825222314 (0)
  • Ollenschläger, G., Bucher, H.C., Donner-Banzhoff, N., Gaebel, W., Kunz, R., Müller, O.-A., Steurer, J. (Hrsg.), Kompendium evidenzbasierte Medizin, Bern 2003, ISBN 3456835825 - hmanage Newsletter 108 - (+++)
  • Omonzejele, Peter F., African Concepts of Health, Disease and Treatment, Zentrum für Medizinische Ethik, Medizinethische Materialien, Heft 153, www.medizinethik-bochum.de ISBN 3-931993-35-3 (nicht bei AMAZON) - hmanage Newsletter 151 - (++)
  • Pfeffer / Sutton, The Knowing-Doing Gap, Boston 1999 - hmanage Newsletter 13 - (++)
  • Power, Michael, The Audit Society, Rituals of Verification, Oxford 1997 - hmanage Newsletter 54 - (++)
  • Preuß, Räbiger, Sommer, Managed Care, Evaluation und Performance-Measurement integrierter Versorgungsmodelle, Stand der Entwicklung in der EU, der Schweiz und den USA, Stuttgart 2002 - hmanage Newsletter 83 - ISBN 3794520998 (+)
  • Preston Gee, E., 7 Strategies to Improve your Bottom Line, The Healthcare Executive Guide, Chicago 2001, ISBN 156793157X - hmanage Newsletter 54 - (+++)
  • QEP - Qualitätsziel-Katalog kompakt, Köln 2005, ISBN 3-7691-3258-0 - hmanage Newsletter 214 (+)
  • Raidl, Monika E., Qualitätsmanagement in Theorie und Praxis - eine Verbindung von Instrumenten der empirischen Sozialforschung und der Einsatz und Nutzen für die Praxis (eine empirische Studie in einer süddeutschen Privatklinik, München und Mering 2001, - hmanage Newsletter 22 ( 0 )
  • Rankin, Sayy H., Duffy Stallings, Karen, (Hrsg.), Patient Education, Princples and Practice, 4. Auflage Philadelphia 2001 - hmanage Newsletter 44 (+++)
  • Rath & Strong's Six Sigma Pocket Guide, 34 Werkzeuge zur Qualitätsverbesserung, TÜV-Verlag Köln 2002, ISBN 3824906678 - hmanage Newsletter 67 (+++)
  • Rettich, Richard A., Healthcare in Transition, Technology Assessment in the Private Sector, Santa Monica 1997, ISBN 0833024442 - hmanage-Newsletter 47 (+++)
  • Rieben / Müller / Holler / Ruflin, Pfadkostenrechnung als Kostenträgerrechnung, Kalkulation und Anwendung von Patientenpfaden, Herausgeber Wolfgang Hellmann, ISBN 360916171X, Landsberg/Lech 2003 - hmanage-Newsletter 117 (+++)
  • Robert-Bosch-Stiftung (Herausgeber), Pflege neu denken, Zur Zukunft der Pflegeausbildung, Stuttgart 2000, ISBN 3794520947 - hmanage-Newsletter 77 - (+++)
  • Rodwin, Marc C., Medicine, Money & Morals, Physicians´ Conflict of Interest, New York / Oxford 1993, ISBN 019509647-9 - hmanage Newsletter xx - (+++)
  • Rosenthal, Marilynn M., Sucliffe, Kathleen M. (ed.), Medical Error, What do we know, what do we do? San Francisco 2002, ISBN 078796395X
    - hmanage Newsletter 121 - (+++)
  • Sackett, David L., Richardson, W. Scott, Rosenberg, William, Haynes, R. Brian, Evidenzbasierte Medizin, München 1999 - hmanage Newsletter xx - (+++)
  • Sawande, Atul, Complications, A Surgeon's Notes on Imperfect Science, New York 2002, ISBN 0805063196 - hmanage Newsletter 63 - (+++)
  • Schneeweiss, Eichenlaub, Schellschmidt, Wildner, Qualitätsmodell Krankenhaus (QMK), Ergebnismessung in der stationären Versorgung, Abschlussbericht 2003, Wissenschaftliches Institut der Ortskrankenkassen (WIdO), ISBN 3992093299 - hmanage Newsletter 138 - (+++)
  • Scholz, Christian, Personalmanagement, Imformationsorientierte und verhaltensorientierte Grundlagen, 5. Auflage, München 2000, ISBN 3800621827 - hmanage Newsletter 69 - (+++)
  • Schramade, Mark  & Nabitz, Udo, Ondernemend in kwaliteit, een integrale en resultaatgerichte aanpak de casus Jellinek, ISBN 90 6665 703 0, Jellinek Amsterdam - hmanage Newsletter 217 - (+++)
  • Schröder, Harry, Schröder, Christina, Förster, Frank, Bänsch, Alexander, Palliativstationen und Hospize in Deutschland, Belastungserleben, Bewältigungspotential und Religiosität der Pflegenden, Wuppertal 2003 – ISBN 3-9-808 351-2-X (nicht bei Amazon) - hmanage Newsletter 196  - (+)
  • Senge, Peter M., Die fünfte Disziplin, Stuttgart 1996 - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • Shortell, Gillies, Anderson, Remaking Health Care in America, San Francisco 2000 - hmanage Newsletter 12 (++)
  • Sieren, Frank, Der China-Code, Wie das boomende Reich der Mitte Deutschland verändert, Düsseldorf 2005, ISBN: 3430184673 - hmanage Newsletter 184 (+++)
  • Simon, Hermann, von der Gathen, Andreas, Das große Handbuch der Strategieinstrumente, Frankfurt 2002 ISBN 3593369931 - hmanage-Newsletter 71 - (++)
  • Sloane, Robert M., LeBoy Sloane, Beverly, Harder, Richard K., Introduction to Healthcare Delivery Organizations, Functions and Management, Chicago 1999, ISBN 1567931065 - hmanage-Newsletter 105 (++)
  • Society of Healthcare Consumer Advocacy, In the Name of the Patient, Chicago 2003, American Hospital Association, AHA Catalogue No. 157803 - hmanage-Newsletter 99 - (+++)
  • Spath, Patrice L. (Ed.), Beyond Clinical Paths: Advanced Tools for Outcomes Management, Chicago San Francisco 1997, ISBN: 1-55648-201-9
  • Spath, Patrice L., (Ed.) Error Reduction in Health Care, A Systems Approach ot Improving Patient Safety, Chicago 2000, ISBN787955965 - hmanage-Newsletter 92 - (+++)
  • Spath, Patrice L. (Ed.), Guide to Effective Staff Development in Health Care Organizations, San Francisco 2002, ISBN 0787958743 - hmanage-Newsletter 103 - (+++)
  • Spear, Steven J., Fixing Health Care from the Inside, Today, Harvard Business Review, September 2005, p. 78 ff. - hmanage Newsletter 208  - (+++)
  • SSMH Health Care - Preisträger des Jahres 2002 - Bewerbung der um den Malcolm Baldridge National Quality Award - siehe Application unter www.ssmhc.org -
    hmanage-Newsletter 113 - (+++)
  • Starr, Paul, The Social Transformation of American Medicine, New York 1982 (Hardcover), 1984 (Paperback), Reprint ohne Datum ISBN: 0465079350 - hmanage-Newsletter 179 - (+++)
  • Stewart, James B., Gaines, Boyd, Blind Eye, How the Medical Establishment Let a Doctor Get Away With Murder, New York 2000, ISBN: 068486563 (++)
  • Stapf-Finé / Schölkopf, Die Krankenhausversorgung im internationalen Vergleich - Zahlen, Fakten, Trends - Düsseldorf 2003 ISBN 3-935762-16-X (Nicht bei AMAZON!) - hmanage-Newsletter 96 - (0)
  • Steger, Manfred B., Globalization, A Very Short Introduction, Oxford University Press, New York 2003, ISBN 019280359 - hmanage-Newsletter 150 - (+++)
  • Stubblefield, Al, The Baptist Health Care Journey to Excellence, Creating a Culture that WOWs! Hoboken, New Jersey 2005, ISBN 0471708909 - hmanage Newsletter 195  - (+++)
  • Tanski, Interne Revision im Krankenhaus, Stuttgart 2001 ( + )
  • Thorson, Nancy A., consulting editor, Clinical Pathways for Medical Rehabilitation, Gaithersburg MA 2002 - hmanage Newsletter 86 - (+++)
  • Tichy, Noel M., Regieanweisung für Revolutionäre, Unternehmenswandel in drei Akten, Frankfurt/Main 1995 - hmanage Newsletter 01 - (+++)
  • Todd, Warren E., David B. Nash (Hrsg.), Disease Management: A Systems Approach to Improving Patient Outcomes, Chicago 1997 (++)
  • Tuschen / Quaas, Bundespflegesatzverordung, Stuttgart 2001 - hmanage Newsletter 08 - (+++)
  • Tuschen, Karl-Heinz, Trefz, Ulrich, Krankenhausentgeltgesetz – Kommentar mit einer umfassenden Einführung in die Vergütung stationären  Krankenhausleistungen, Stuttgart 2004, ISBN 3-17-018090-8 - - hmanage Newsletter 158 - (+++) 
  • Ulrich, Hans, Systemorientiertes Management, Das Werk von Hans Ulrich, Studienausgabe, Herausgegeben vom Stiftungsrat der Stiftung zur Förderung der Systemorientierten Managementlehre, Bern 2001, ISBN 325806359-1 - hmanage Newsletter 70 - (+++)
  • Ulschak, Francis L., The Common Bond, Maintaining Constancy of Purpose Throughout Your Health Care Organization, San Francisco 1994 (nicht bei AMAZON) - hmanage Newsletter 58 - (+++)
  • Unterrieder, Astrid, Qualitäten der Qualität, Profession Wissenschaftsedition im Rainer Hampp Verlag, München und Mering 2004, ISBN 3-87988-864-7 - hmanage Newsletter 184 - (+++)
  • Vollmuth, Hilmar J., Controlling-Instrumente, Planegg/München 2003, ISBN 3448047104 - hmanage Newsletter 148 - (+)
  • von Bose, Hans-Jürgen, Krankheitslehre, Lehrbuch für Krankenpflegeberufe, 5. korrigierte Auflage, Berlin 1995 (mittlerweile in bereits 6. Auflage erschienen) - hmanage Newsletter 201 - (++)
  • Walsh, Mike, Ford, Pauline, Pflegerituale, Bern 2000 - hmanage Newsletter 38 - - hmanage Newsletter 42 - (+++)
  • Warren E. Todd (Herausgeber), David B. Nash (Herausgeber), Disease Management: A Systems Approach to Improving Patient Outcomes, Chicago 1997 - hmanage Newsletter 14 - (++)
  • Weber, Manfred, Bilanzen lesen, 2. Auflage 2002, Stand der Bearbeitung 2003, Planegg bei München ISBN 3-448-04858-5 - hmanage Newsletter 154 - (++)
  • Welch, Jack, with John A. Byrne, Jack - Straight from the Gut, Warner, New York 2001 - hmanage Newsletter 35 - (++)
  • WIdO (Hrsg.) Solange sie noch wirken..., Analysen und Kommentare zum Antibiotikaverbrauch in Deutschland, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO) und Universitätsklinikum Freiburg, Bonn und Freiburg 2003, ISBN 3-922093-30-2 - nicht bei AMAZON! (+++)
  • Wilson, Christopher R. M., QA/QI Strategies in Health Care Quality, Toronto 1992 - hmanage Newsletter 01 - (++)
  • Withrow, Scott W., Managing Healthcare Compliance, Chicago 1999 ISBN 1567930964 - hmanage Newsletter 78 - (+)
  • Wölcker, Theresia, Qualitätsmanagement in der Arztpraxis, Neu-Isenburg (3. Auflage 2002), ISBN 3928748270 - hmanage Newsletter 97 - (0)
  • World Health Organization, The World Health Report 2000, Health Systems: Improving Performance, Genf 2000 (whr@who.int) - hmanage Newsletter 34 - (+++)
  • Ziegenbein, Ralf, Klinisches Prozessmanagement, Implikationen, Konzepte und Instrumente einer ablauforientierten Krankenhausführung, Gütersloh 2001, ISBN 3892045941 - hmanage Newsletter 41 - (+ bis ++)
  • Zapp, Winfried (Hrsg.), Prozessgestaltung im Krankenhaus, Heidelberg 2002, ISBN 3870812583 - hmanage Newsletter 120 - (+)
  • Zook, Chris, Beyond the Core, Expand your Markets without Abandoning your Roots, Boston 2004, ISBN 1-57851-951-9 - hmanage Newsletter 144 - (+++)
  • Züst, Einstieg ins Systems Engineering, Zürich 1997 - hmanage Newsletter 08 (+)

 

 

 

Anmerkung: Hier werden nur Bücher und Texte besprochen, die der Rezensent aus persönlicher Einschätzung für die Arbeit in Gesundheitseinrichtungen empfiehlt hält, oder ärgerliche, deren Kauf und Lektüre man sich sparen sollte. – Zu weiteren Buchempfehlungen sehen Sie auch in unsere Website!


10. Training

Die Arbeitsschwerpunkte von H&P können Sie unserer Website entnehmen:

  • Das Zielen auf (meßbare) Ergebnisse in Strategie und Routine
  • Die Strategieumsetzung mittels (wirklicher) Balanced Scorecard
  • Strategische Führungskonzepte im Sinne des EFQM-Modells
  • Standardisieren arbeitsteiliger Prozesse, speziell Klinische Pfade
  • Führen mit besseren Zahlen: Strategisches / operatives Controlling  

Unsere "grenzüberschreitenden" Trainingsaktivitäten richten sich vor allem an die Angehörigen der obersten Führungsebene. Sie können - entsprechend modifiziert - auch für jene Angehörigen der verschiedenen Berufsgruppen gebucht werden, von denen eine verstärkte Zusammenarbeit auf dem Wege strategischer Verbesserungen erwartet wird. Basiswissen vermitteln wir vornehmlich auf dem Wege schriftlicher Unterlagen sowie im Zuge der projektmäßigen Vor-Ort-Betreuung.

Nachdem wir unsere Trainingsaktivitäten neu geordnet haben, wird es bei uns öffentliche Veranstaltungen nur noch punktuell geben. Diese werden wir etwa drei Monate im voraus ankündigen. Inhouse-Trainings sind weiter im Programm. Fragen Sie uns nach Einzelheiten: hildebrand(at)hmanage.de!